Was heißt "tiefenpsychologisch"?

„Tiefenpsychologisch“ heißt hier, dass aktuelle Probleme auch frühere Erfahrungen und Konflikte berühren, sodass sich Gefühle scheinbar wiederholen. Zumeist sind das Gefühle der Verletztheit und Hilflosigkeit. Den kindlichen Anteil hierin zu erkennen und zu würdigen, gibt uns wieder die Kraft des freien und eigenmächtigen Handelns.

 

„Tiefenpsychologisch“ heißt zum anderen auch, dass wir in der Tiefe der Seele Kraftquellen finden, die den Heilungsprozess in Gang setzen und fördern. Diese Quellen in uns im Hier und Jetzt aufzuspüren und zu hüten, ist ein wesentliches Anliegen der tiefenpsychologischen Psychotherapie. Denn Achtsamkeit, Sorgfalt und Liebe im Umgang mit sich selbst sind wichtige Elemente für das Gelingen unserer Beziehungen und ein glückliches und erfülltes Leben.